Ergotopia NextBack Test – Bestseller, aber zurecht?

Der Ergotopia® NextBack ist einer der meistverkauften Bürostühle im deutschsprachigen Raum. Ich wollte wissen, ob er das auch zurecht ist. In meinem Test blicke ich kritisch auf alle Aspekte des Stuhls. Dabei achte ich vorwiegend auf das Thema Ergonomie. Wie ist das Sitzgefühl, welche Einstellungsmöglichkeiten sind vorhanden und wie schlägt sich die patentierte Synchronmechanik im Sitzalltag?

Ergotopia NextBack im Test
Ich habe den Ergotopia NextBack getestet (und bin überrascht, vor allem aber ganz schön begeistert!)

Auf die Schnelle – Ergotopia NextBack

ab 449,00 € inkl. gesetzl. MwSt.
Weitere Onlineshops

Im Shop von Ergotopia findest du noch weitere Produkte zum Thema gesundes Sitzen im Büro.

Wenn dir mein Testbericht gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn du deinen neuen Lieblings-Stuhl über einen dieser Links* kaufst. Bei einem qualifizierten Kauf erhalte ich eine kleine Provision, der Preis für dich bleibt aber derselbe.

Vielen Dank für deine Unterstützung
Stefan

Vorteile

  • Schneller und einfacher Aufbau
    Der Ergotopia® NextBack wird in einem Paket geliefert. Die Montage ist ohne Probleme von einer Person möglich. Eine sehr gute Hilfe dabei ist die bebilderte Montageanleitung, die mit praktischen Tipps ergänzt ist.
  • Modernes Design
    Der erste Blick auf den komplett aufgebauten Bürostuhl war durchweg positiv. Das sehr gelungene Design fügt sich optimal ins Homeoffice, aber auch in Doppel- oder Großraumbüros ein. Der Stuhl ist sehr stabil konstruiert. Im Sitz befinden sich sogar Stahlprofile. Ansonsten besteht der Rahmen aus stabilem Kunststoff, das matt und leicht angeraut ist. Die Kombination aus Polster und Netzbezug finde ich sehr gelungen.
  • Individuelle Einstellung möglich
    Der NextBack besitzt eine ergonomische Top-Ausstattung: Stufenlose Höhenverstellung, Sitztiefenverstellung, Neigungswiderstand und -limits, 3D-Armlehnen, Lordosenstütze sowie eine höhen- und winkelverstellbare Kopfstütze. Damit ist eine sehr individuelle Einstellung auf die eigenen Körperproportionen möglich. Alle Druckknöpfe und Drehhebel sind gut zu erreichen und intuitiv bedienbar.
  • Sehr angenehme Synchronmechanik
    Die flüssige Bewegung beim Zurücklehnen fühlt sich wirklich gut an. Du kannst das Neigungslimit in fünf Stufen von 7°–35° begrenzen. Dann lässt sich die Rückenlehne nur noch maximal bis zum gewählten Anschlag zurücklehnen. Mit dem Drehknopf kann die Federkraft (Neigungswiderstand) sehr fein auf das eigene Körpergewicht angepasst werden. Ebenfalls erwähnenswert ist die hinterste (Lümmel-)Position, in der eine sehr angenehme Entspannung möglich ist.
  • Bequemer Sitz und strapazierfähiger Sitzbezug
    Der Sitz ist ergonomisch geformt und besitzt an der Vorderkante einen großen Radius. Meiner Meinung nach ist die Härte der Polsterung genau richtig gewählt. Der Bezug (der übrigens auch an der Kopfstütze angebracht ist) ist strapazierfähig und kann leicht gereinigt werden.
  • Atmungsaktive Rückenlehne mit Lordosenstütze + Nackenstütze
    Die Rückenlehne ist mit einem hochwertigen Mesh-Material überzogen. Dieses sieht nicht nur gut aus, sondern besitzt bspw. auch beste Eigenschaften für die warme Jahreszeit. Die integrierte Lordosenstütze kann in der Höhe angepasst werden und sorgt so für eine sehr gute Entlastung des Lendenwirbelbereichs während des Sitzens. Nicht unbedingt notwendig, aber trotzdem erwähnenswert ist die verstellbare Kopf- und Nackenstütze. Sie sorgt vor allem beim Zurücklehnen für eine optimale Entspannung.
  • Testsieger
    Der Ergotopia® NextBack konnte sich gegen 8 weitere Bürostühle als CHIP-Testsieger (2021) durchsetzen. Ich kann diese Bewertung absolut nachvollziehen. Auch für mich zählt der ergonomische Bürostuhl zu einem der besten in seiner Preisklasse. Was vor allem überzeugt, ist das unschlagbare Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Ergotopia ist ClimatePartner
    Nachhaltigkeit ist bei meinen Testberichten ein immer wichtigerer Faktor. Das Unternehmen Ergotopia wurde von ClimatePartner mit dem Label „klimaneutral“ ausgezeichnet. Dies bekommen Produkte bzw. Unternehmen, die ihren CO2-Ausstoß durch zertifizierte Klimaschutzprojekte bilanziell ausgleichen. Bei Ergotopia wird bspw. für jeden verkauften Tisch wie dem Desktopia Pro (Test) mindestens ein Baum über Baumpflanzprojekte wie z. B. Eden Reforestation Projects gepflanzt.

Nachteile

  • Keine lastabhängig gebremsten Rollen
    Der NextBack ist mit PU-Rollen für Teppich- und Hartböden ausgestattet. Diese sind keineswegs schlecht und besitzen vor allem einen guten Rollwiderstand. Beim Aufstehen kann es jedoch sein, dass der Stuhl ungewollt zu weit nach hinten rollt.
    Mit Rollen, die im unbelasteten Zustand gebremst sind, würde dies nicht passieren. Mit solchen würde auch der Sicherheitsaspekt erhöht. Wenn gewünscht, kannst du die vorhanden ganz einfach gegen andere austauschen.

Produktdaten

  • Gewicht: ca. 23 kg
  • Gesamthöhe: 117,5–132,5 cm
  • Farbe: Schwarz
  • Rückenlehnenhöhe: ca. 57 cm (von Hinterkante des Sitzes gemessen)
  • Rückenlehnenbreite: ca. 48 cm oben
  • Sitzhöhe: 42,5–52,5 cm
  • Sitzfläche: 48 x 43,5 cm (B x T)
  • Sitztiefe: 43,5–50,0 cm
  • 3D-Armlehnen: höhen-, winkel- und breitenverstellbar
  • Kopfstütze: 5 cm in der Höhe + mehrfach im Winkel verstellbar
  • Mechanik: patentierte Synchron-Technologie
  • Max. Belastbarkeit: 125 kg
  • Körpergröße: ca. 160–190 cm
  • Garantie: 3 Jahre auf die Schaum- und Stoffteile, 5 Jahre auf die restlichen Komponenten

Ergotopia NextBack – Der ausführliche Test

Bevor ich beginne, noch ein paar Fakten zu mir. Dies hilft dir womöglich, um meine Testergebnisse auf dich zu übertragen. Ich bin 178 cm groß, wiege ca. 72 kg und habe eine sportliche Figur. Für mich persönlich, also für meine Körpermaße und -proportionen lässt sich der ergonomische Bürostuhl optimal anpassen.

Aufbau und erster Eindruck

Ich muss zugeben, dass ich schon beim Auspacken des Ergotopia® NextBack einen ersten positiven Eindruck des Bürostuhls hatte. Einerseits lag das an der direkt sichtbaren guten Produktqualität der Einzelteile. Andererseits auch an der cleveren Verpackung der Kleinteile für die Montage. Diese befinden auf einem beschrifteten und eingeschweißten Karton – ich mag solche Details.

Einzelteile – Ergotopia Nextback
Einzelteile – Bürostuhl-Montage
Verschweißte Kleinteile für die Bürostuhlmontage
Verschweißte Klein- und Ersatzteile für die Bürostuhlmontage. Selbst der benötigte Inbusschlüssel liegt bei – ansonsten ist kein Werkzeug notwendig.

Dem Paket liegt auch eine sehr gut gestaltete Montageanleitung bei. Hier merkt man, dass das Produkt von einem deutschen Unternehmen vertrieben wird. Denn die Anleitung ist verständlich geschrieben und mit gut erkennbaren Bildern und hilfreichen Tipps ergänzt.

Die Montage ist in fünf Schritten erledigt und ohne Probleme von einer Person umsetzbar. Du musst nur die 5 Universal-Rollen auf das Fußkreuz stecken, die Gasfeder anschließend ebenfalls in das Fußkreuz einführen und die fertig montierte Sitzschale oben draufsetzen. Nun kannst du die Rückenlehne einschieben und mit 2 Schrauben fest an ihre Position ziehen.

Ein kleiner Tipp: Drehe die Schrauben abwechselnd und parallel zueinander ein. So geht es einfacher und die Lehne lässt sich bis zum unteren Anschlag anziehen. Es entstehen saubere Übergänge.

Fertig montiert und am passenden, ergonomischen Schreibtisch platziert, macht der Ergotopia NextBack nun einen wirklich sehr guten ersten Eindruck. Er fügt sich optimal in die Umgebung ein und lädt direkt ein, sich draufzusetzen.

Ergonomischer Bürostuhl Ergotopia® NextBack
Ergonomischer Bürostuhl Ergotopia NextBack fertig montiert

Noch ein kleiner Tipp: Du hast ein 30-tägiges Rückgaberecht. Sollte der Stuhl also nicht deinen Anforderungen entsprechen, kannst du ihn wieder zurücksenden. Die Kosten für die Rücksendung werden von Ergotopia getragen. Ich gehe nicht davon aus, dass du davon Gebrauch machen wirst. Trotzdem ist es sinnvoll, dass du für den Fall der Fälle den Originalkarton mind. die 30 Tage behältst, bevor du ihn entsorgst.

Sitz

Am Sitz sieht und spürt man, dass es sich beim ganzen Stuhl um eine sehr stabile Konstruktion handelt. Ja, die Schale ist zwar aus Kunststoff gefertigt. Die hoch belasteten Teile der Mechanik bestehen jedoch aus einem Stahlprofil.

Ergonomischer Sitz mit 3D-Armlehnen
Ergonomischer Sitz
Polsterbezug – Ergotopia® NextBack
Polsterbezug mit hübschem Marken-Label

Das Wichtigste am Sitz ist aber der Sitzkomfort. Und hier kann der Ergotopia NextBack wirklich punkten. Die Oberfläche ist ergonomisch geformt. An der vorderen Sitzkante befindet sich ein großer, ablaufender Radius. Die Polsterung ist nach meinem Empfinden genau richtig gewählt. Nicht zu hart, aber auch nicht zu weich.

Der schwarze Bezug ist strapazierfähig und unempfindlich gegen Schmutz. Es empfiehlt sich jedoch, ihn regelmäßig vorsichtig abzusaugen oder auch mal mit einem feuchten Tuch zu reinigen.

Die Sitzhöhe ist stufenlos von 42,5–52,5 cm einstellbar. Außerdem kannst du die Sitztiefe individuell anpassen. Für beide Einstellungen befindet sich jeweils rechts und links unter der Sitzschale der entsprechende Druckknopf. Die Funktion (Sitztiefe oder Sitzhöhe) ist mit Pfeilen darauf abgebildet.

Rückenlehne mit Lordosenstütze

Der Ergotopia® NextBack ist mit einer hohen Rückenlehne ausgestattet. Diese reicht in meinem Fall (178 cm) bis über die Schultern. Also optimal, um eine ganzflächige Stützwirkung des Rückens zu erreichen. Noch besser wird diese durch die integrierte Lordosenstütze. Sie lässt sich über mehrere Stufen in der Höhe anpassen und kann so gezielt an den gewölbten Bereich der Lendenwirbel positioniert werden.

Lordosenstütze – Ergotopia® NextBack
Lordosenstütze zwischen Mesh-Gewebe und Rahmen

Überzogen ist die Rückenlehne mit einem hochwertigen Mesh-Material. Dieses weist eine hohe Spannung auf, besitzt aber trotzdem eine gute Flexibilität. Somit kann es sich möglichst optimal an die natürliche S-Form der Wirbelsäule anpassen. Den größten Vorteil kann der Netzrücken aber in der warmen Jahreszeit oder eben bei Menschen, die gerne oder übermäßig schwitzen, ausspielen. Denn das Gewebe ist sehr atmungsaktiv.

Die patentierte Synchronmechanik ermöglicht eine sehr flüssige und angenehme Beweglichkeit im Sitzen. Beim Zurücklehnen gleitet der Sitz ganz leicht nach vorne. So entsteht ein offener Sitzwinkel (Winkel zwischen Oberkörper und Oberschenkel). Die Bauchorgane werden entlastet und insgesamt stellt sich eine Entspannung ein.

Das Zurücklehnen der Rückenlehne kann mit dem Drehhebel (rechts unter dem Sitz) beschränkt werden. Es sind insgesamt fünf Neigungslimits einstellbar – 7°, 14°, 21°, 28° und 35°. Mit dem Drehknopf, der sich direkt am Drehhebel befindet, kann die Federkraft (Neigungswiderstand) an das eigene Körpergewicht angepasst werden. Dabei ist eine sehr feine Einstellung möglich.

Drehhebel und Druckknopf – Ergotopia® NextBack
Drehhebel + Drehknopf (Rückenlehne) und Druckknopf (Sitzhöhenverstellung)

In der hintersten Position (35°), die man auch als Lümmelposition bezeichnen könnte, lässt es sich optimal entspannen – auch wegen bzw. in Kombination mit der integrierten Kopfstütze. Ich nutze diese Möglichkeit sehr gerne für regelmäßige, aber kurze Pausen.

Kopfstütze

Oben an der Rückenlehne befindet sich eine Kopf- und Nackenstütze. Sie ist ähnlich gepolstert wie die Sitzfläche und mit demselben Bezug überzogen. Die Form ist der des Nackens nachgebildet.

Kopfstütze – Ergotopia® NextBack
Kopfstütze in der unteren Position
Verstellbare Kopfstüzte – Ergotopia® NextBack
Verstellbare Kopfstüzte in der oberen Position

Die Stütze ist 5 cm in der Höhe verstellbar und kann zusätzlich in jeder Position mehrfach im Winkel angepasst werden. Ist die Position einmal eingestellt, bleibt sie auch bestehen.

Falls du die Kopfstütze nicht benötigst oder nicht nutzen möchtest, ist auch dies möglich. Entweder lässt du sie gleich ganz weg oder du schraubst sie eben wieder ab. Bei den eingeschweißten Kleinteilen befindet sich eine Abdeckung, die dann anstelle der Kopfstütze angebracht werden kann.

3D-Armlehnen

Der Ergotopia® NextBack ist mit sogenannten 3D-Armlehnen ausgestattet. 3D bedeutet dabei, dass sie drei verschiedene Einstellmöglichkeiten besitzen. So kannst du die Armlehnen jeweils in 5 Stufen in der Höhe verstellen. Dazu befindet sich ein Druckknopf unter der Lehne, der gut mit den Fingern erreicht werden kann. Außerdem lässt sich die Breite bzw. der Abstand zur Stuhlmitte in 3 Stufen anpassen. Hierzu musst du einfach das obere Pad nach rechts oder links schieben. Es rastet dann ein.

3D-Armlehne – Ergotopia® NextBack
3D-Armlehne mit Softpad-Auflage
Druckknopf an der Armlehne – Ergotopia® NextBack
Druckknopf an der Armlehne

Die letzte Einstellmöglichkeit ist die Winkelverstellung. Auch diese besitzt 3 Stufen: mittig, nach rechts oder nach links. Ist der Winkel nach innen gerichtet, stellen die Armlehnen eine optimale Ergänzung zu einer ergonomischen Tastatur mit geteilten Tastenhälften dar.

Die Armlehnen sind mit einer relativ weichen Softpad-Auflage bestückt. Diese ist leicht angeraut und fühlt sich sehr angenehm an.

Fußkreuz mit Universalrollen

Das Fußkreuz des ergonomischen Bürostuhls NextBack ist zwar aus Kunststoff gefertigt, wirkt aber dennoch hochwertig und stabil. Es besitzt ebenfalls eine leicht angeraute Struktur, die super mit den anderen Komponenten harmoniert.

Fußkreuz des Ergotopia® NextBack
Fußkreuz des Ergotopia NextBack

Gespannt war ich bei den mitgelieferten Rollen. Denn hier wurde ich bei anderen Tests des Öfteren enttäuscht. Doch hier wurde ich positiv überrascht. Die 5 PU-Rollen sind universal für Teppich- und Hartböden geeignet. Sie sind mit leicht gummierten Rollflächen ausgestattet und garantieren (auch deshalb) einen gut austarierten Rollwiderstand. Und der Rollwiderstand ist wirklich essenziell. Dieser beeinflusst auch das gesamte Sitzgefühl. Aber wie schon erwähnt, hier fühlt sich alles sehr gut an.

PU-Rollen für Teppich- und Hartböden
PU-Rollen für Teppich- und Hartböden

Ein kleiner Nachteil, den die Rollen besitzen ist, dass sie nicht lastabhängig gebremst sind. Deshalb kann es passieren, dass der Stuhl bspw. beim Aufstehen ungewollt zu weit nach hinten rollt. So könnten kleinere Unfälle passieren oder Dinge beschädigt werden (Regale oder gebrechliche Gegenstände auf den Regalen).

Falls du die Rollen gegen höherwertige tauschen möchtest, ist dies ohne Weiteres möglich. Ich kann dir bspw. die ROLO No-Noise Rollen* für harte Böden empfehlen. Diese sind Made in Germany, im unbelasteten Zustand gebremst und besitzen einen sehr angenehmen Rollwiderstand.

Fazit – Überragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Wenn du bis hierher gelesen hast, kannst du dir mein Fazit zum Ergotopia NextBack* wahrscheinlich schon denken. In meinem ausführlichen Test musste ich schon sehr genau hinschauen, um nur eine Kleinigkeit zu finden, die mich nicht zu 100% vom ergonomischen Bürostuhl überzeugt hat. Und falls du ebenfalls gern andere Rollen wünscht, kannst du diese für relativ kleines Geld gegen höherwertigere tauschen (wie ich es oben beschrieben habe).

Aber ansonsten kann ich wirklich nur Positives über den NextBack berichten. Die Einstellungsmöglichkeiten spielen in der oberen Ergonomie-Liga mit. Das Sitzgefühl ist sehr gut – und auf das kommt es ganz wesentlich an. Die Mesh-Rückenlehne mit Lordosenstütze und Kopfstütze bietet eine optimale Stützwirkung. Durch die patentierte Synchron-Technologie ist eine sehr gesunde Sitzdynamik möglich. Gleichzeitig kannst du dich aber auch mal entspannt zurücklehnen und Nichts tun.

Bürostuhl Ergotopia NextBack im Homeoffice
Ergonomischer (Lieblings-)Bürostuhl Ergotopia NextBack

Ich habe den Bürostuhl nun mehr als ein Jahr im Einsatz. Genügend Zeit, um auch ein Langzeitfazit zu ziehen. Deshalb kann ich hier noch immer und ganz ohne schlechtes Gewissen behaupten, dass der Ergotopia® NextBack zu einem meiner Lieblings-Bürostühle zählt. Wegen all seiner Vorzüge und vor allem durch sein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ok, hier muss ich ehrlich sein: ich bin ein bisschen hin und hergerissen. Denn ähnlich verliebt bin ich auch in den Interstuhl PURE (Test). Jener bietet aber eine ganz andere Sitzdynamik, die mit fast keinem Stuhl zu vergleichen ist. Da der NextBack aber „gewöhnlicher“ ist, denke ich, dass er auch eine größere Zielgruppe finden wird. Also, vielleicht könnte er ja auch dein neuer Liebling werden.

Hinweis: Meine ausführlichen Beiträge und Testberichte sind mit gemacht. Wenn du dich für ein Produkt interessierst und mich unterstützen möchtest, dann nutze gerne die oben aufgeführten Links mit *. Bei diesen Affiliate-Links bekomme ich eine kleine Provision für qualifizierte Käufe. Der Preis aber bleibt derselbe.

Vielen Dank für deine Unterstützung,
Stefan

Schreibe einen Kommentar