CHERRY G80-3000N RGB TKL – Test

Kompakttastatur CHERRY G80-3000N RGB TKL im Test
Ich habe die CHERRY G80-3000N RGB TKL ausführlich getestet

Die CHERRY G80-3000N RGB TKL ist eine kabelgebundene, mechanische Kompakttastatur. Bei der Suche nach genau einer solchen war für mich ein Grund ausschlaggebend: die langjährige Produkterfahrung. Das aktuelle Modell baut nämlich auf der erstmals in den 1980er Jahren erschienen und bis heute produzierten Version G80-3000 auf.

In meinem ausführlichen Test erfährst du, ob dem Hersteller mit der CHERRY G80-3000N RGB TKL ein würdiger Nachfolger gelungen ist. Ich zeige dir, wie sie sich im Alltag bewährt (bei der Büroarbeit und beim Zocken) und, ob es wirklich eine RGB-Hintergrundbeleuchtung braucht.

Auf die Schnelle – alle Vor- und Nachteile der CHERRY G80-3000N RGB TKL

ab 69,99 € Amazon Prime inkl. gesetzl. MwSt.

Hier habe ich dir meine bevorzugten Schalter MX Silent Red verlinkt. Für die Tipparbeit eignen diese sich am besten. Möchtest du nicht auf den Zahlenblock verzichten, dann achte darauf, dass du im Shop nach der Produkbezeichnung hinten ohne das „TKL“ (Tenkeyless) suchst. Diese Version ist nämlich ebenfalls erhältlich.

Mit dem Kauf über einen dieser Links unterstützt du meine Arbeit. Vielen Dank!

Vorteile

  • Hochwertige Verarbeitung
    Die kompakte Tastatur strahlt rundum eine hohe Produktqualität aus. Nirgends sind scharfe Kanten, unschöne Spaltmaße oder andere Fertigungsrückstände zu sehen bzw. zu fühlen. Der erste Eindruck ist sehr positiv. Man spürt direkt, dass es sich um ein hochwertiges und langlebiges Produkt handelt.
  • Zeitgemäßes Design mit RGB-Beleuchtung
    Die CHERRY G80-3000N RGB TKL ist zwar eine klassische Standardtastatur ohne Ziffernblock, besitzt aber insgesamt ein sehr gelungenes, weil modernes Design. Alles ist aufs Wesentliche reduziert. Die Tastenbeschriftung, die durch die Hintergrundbeleuchtung super zur Geltung kommt, das typische Cherry-Logo und das schmale Gehäuse ergeben ein sehr gelungenes, zeitgemäßes Design.
    Durch die RGB-Beleuchtung hast du die Möglichkeit, die Tasten mit insgesamt 16 Mio. unterschiedlichen Farben in Szene zu setzen. Und dies in erster Linie sogar ganz ohne zusätzliche Software. Mit einem Klick kannst du die Beleuchtung individuell an deinen Geschmack anpassen – animiert, mit Effekten, mehrfarbig oder einfarbig.
  • Kabelgebundene Tastatur
    Das Kabel besitzt eine Länge von 1,8 m. Du brauchst also nur noch einen freien USB-A-Port. Keine Batterien, kein Bluetooth und auch kein extra USB-Empfänger. Einfach einstecken und alles funktioniert. Garantiert und zuverlässig.
  • Ohne Ziffernblock
    Wie bei einer Kompakttastatur üblich, wird auch bei der CHERRY G80-3000N RGB TKL auf den Nummernblock verzichtet. Dadurch hast du die Möglichkeit, die Maus (bei Rechtshändern) näher am Körpermittelpunkt zu führen. Auf diese Weise kann die Schulter und der Nackenbereich entlastet werden. Außerdem hast du insgesamt mehr Platz auf dem Schreibtisch.
  • Funktionstasten mit Doppelbelegung
    Die Funktionstasten (F1–F12) sind mit einer Doppelbelegung versehen. Drückst du zuerst die FN-Taste in der untersten Zeile, kannst du damit direkt die Hintergrundbeleuchtung oder Multimedia-Funktionen steuern oder die Windows-Taste deaktivieren (WIN-Key-Sperre).
  • CHERRY MX Gold-Crosspoint Präzisionsschalter
    Eine Tastatur von Cherry ist natürlich auch mit Schaltern von Cherry ausgestattet. Diese sind Made in Germany, und, wie gewohnt, langlebig, schaltsicher und zuverlässig. Du hast die Wahl zwischen MX SILENT RED und MX CLEAR Switches.
  • Allrounder
    Sicherlich, die CHERRY G80-3000N RGB TKL wird vorwiegend für den privaten Gebrauch und hier wohl vor allem für das Gaming zum Einsatz kommen – da ich selbst zocke, kann ich hier nur Positives berichten. Ebenso geeignet ist sie aber auch für Anwendungen im Büro und in der Industrie. Bspw. für Menschen, die sehr viel Tippen (wie ich), programmieren oder auch multimediale Anwendungen nutzen.
  • Ausgezeichnet
    Das Produkt „Designed in Germany“ wurde mit dem Red Dot Design Award 2022 in der Kategorie „Product Design“ ausgezeichnet.

Nachteile

  • Nur in Schwarz erhältlich
    Leider ist die Kompakttastatur nur in der Farbe Schwarz erhältlich. Aus ergonomischer Sicht wäre eine Tastatur mit schwarzer Schrift auf mattem, aber hellem Untergrund besser geeignet. Das schwarze Design sieht jedoch sehr wertig, modern und gelungen aus.
  • Schlechter Kontrast bei ausgeschalteter Beleuchtung
    Ist die Hintergrundbeleuchtung ausgeschaltet (ja, das geht auch), so ist die Beschriftung um einiges schlechter zu erkennen. Beherrschst du das 10-Finger-System und kannst blind tippen, stellt dies aber kein Problem dar. Außerdem gehe ich davon aus, dass die Beleuchtung bei den meisten Menschen immer angeschaltet sein wird.

Produktdaten

  • Abmessungen: ca. 33,5 x 13,0 x 3,8 cm (Breite x Tiefe x Höhe)
  • Anzahl der Tasten: 87 + 1
  • Schaltercharakteristik: MX SILENT RED oder MX CLEAR
  • Beschriftung der Tastenkappen: Laser
  • Hintergrundbeleuchtung: RGB mit 16 Mio. Farben
  • Farbe von Gehäuse und Tasten: Schwarz
  • Layout: QWERTZ und weitere wie bspw. QWERTY, AZERTY
  • Kabel: 1,8 m, USB-A
  • Auch in der Version als Standard-Volltastatur mit Ziffernblock erhältlich

CHERRY G80-3000N RGB TKL – der ausführliche Test

Qualität und Design

Schon direkt beim Auspacken aus der übrigens völlig plastikfreien Verpackung kann man die hohe Produktqualität sehen und spüren. Das standardisierte Tastenlayout (hier: QWERTZ) strahlt durch die besondere Tastenbeschriftung, die RBG-Hintergrundbeleuchtung sowie durch das schmale Gehäuse eine sehr moderne Optik aus. Alles zusammen wirkt sehr stimmig.

Draufsicht der CHERRY G80-3000N RGB TKL
Kompakt, klein, aber fein!

Einmal rumgedreht, von der Seite und von unten betrachtet, sind nirgends unschöne Fertigungsrückstände oder Spaltmaße zu sehen. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig. Selbst bei der Mechanik der Aufstellfüßchen ist zu spüren, dass diese Tastatur sicherlich länger halten wird.

Seitenansicht der CHERRY G80-3000N RGB TKL
Seitenansicht – hier sieht man die ergonomische Gestaltung der Tastenkappen
Unterseite der CHERRY G80-3000N RGB TKL
Kleiner Tipp: für eine möglichst ergonomische Haltung beim Tippen, empfehle ich dir, die Füßchen immer eingeklappt zu lassen.

Der erste Eindruck von der CHERRY G80-3000N RGB TKL ist durchweg positiv.

Tippgefühl

Früher war ich es hauptsächlich gewohnt, auf Tastaturen mit hochwertigen Rubberdome-Tasten zu tippen. Und dabei konnte ich nur wenig Negatives feststellen – vor allem nicht bei der Logitech K860 Ergo (Test). Seit ich aber meine ersten Versuche auf einer mechanischen Tastatur gemacht habe, fällt es mir etwas schwer, wieder auf eine andere umzusteigen.

Und noch schwerer fällt es mir, seit ich die G80-3000N RGB TKL gewohnt bin. Die Tastatur ist mit CHERRY MX Gold-Crosspoint-Präzisionsschalter bestückt. Genauer genommen, habe ich die Version mit CHERRY MX SILENT RED Schaltern. Diese besitzen eine lineare Schaltercharakteristik. Sie sind sehr leise beim Tippen (also optimal geeignet für das Tippen im Büro mit mehreren Leuten), besitzen kein spürbares Feedback und benötigen für die Betätigung eine Kraft von 45 cN (45 Zentinewton = 0,45 Newton).

Mechanische Switches – rot, linear, beleuchtet
Mechanische Switches – rot, linear, RGB-beleuchtet

Bisher war ich nur MX BROWN und MX BLUE gewohnt. Die braunen sind die bekanntesten. Bei den blauen ist ein sehr deutliches Klicken zu hören (was nicht allen gefällt). Die MX SILENT RED würde ich aktuell sogar zu meinen liebsten Switches zählen. Das fehlende Feedback, ob die Taste durchgedrückt ist oder nicht, stört mich nicht.

Das Tippgefühl ist für mich persönlich eines der besten, das ich kenne. Es macht einfach Spaß und ich bin damit auch sehr effizient, da ich eine hohe Tippgeschwindigkeit bei wenigen Tippfehlern erreichen konnte.

Hinweis: Die Tastatur ist auch mit CHERRY MX CLEAR Schaltern erhältlich. Diese sind taktil und ohne Klick. Da die Betätigungskraft jedoch bei 65 cN liegt, würde ich diese nicht für die gewöhnliche Tipparbeit empfehlen. Für das Zocken können sie aber definitiv eine interessante Wahl sein.

CHERRY Kompakttastatur mit separater Handballenauflage
Um die Hände in eine neutralere Position zu bringen, empfehle ich dir, eine separate Handballenauflage zu nutzen (hier siehst du die Glorious PC Gaming Race Stealth* in der Größe TKL).

Funktionen

Technisches

Auf der Seite des Herstellers wird explizit mit drei besonderen Funktionen für die Tastatur geworben. Die meisten davon sind vorwiegend interessant für das Gaming. Ich möchte sie hier trotzdem kurz erwähnen.

  • Anti-Ghosting:
    Dabei wird verhindert, dass eine Taste ausgelöst wird, die gar nicht gedrückt wurde. Bei den meisten und vor allem bei mechanischen Tastaturen besteht dieses Problem heute nicht mehr. Beim Ghosting kann es jedoch dazu kommen, dass bspw. mehrere Tasten gleichzeitig gedrückt werden und eine benachbarte oder dazwischenliegende Taste zusätzlich registriert wird.
  • Full-N-Key-Rollover (NIKRO):
    Damit können alle Tasten der Tastatur gleichzeitig gedrückt werden und es wird sichergestellt, dass auch alle registriert werden.
  • WIN-Key Sperre:
    Mit der Tastenkombination FN + WinLK (F9) kann die Windows-Taste deaktiviert werden. Diese wird dann mit einer andersfarbigen LED (rot) markiert. Somit wird verhindert, dass sich das Fenster des gerade gespielten PC-Spiels minimiert, wenn man versehentlich auf die Windows-Taste kommt.

Neben diesen sehr technischen Funktionen möchte ich noch auf zwei weitere, wahrscheinlich interessantere Merkmale eingehen.

RGB-Beleuchtung

Für viele wird einer der Kaufgründe die integrierte RGB-Beleuchtung sein. Und dies kann ich nun nachvollziehen, seit ich selbst eine solche Tastatur besitze. Es sieht einfach toll aus und fühlt sich auch sehr angenehm für die Augen an, wenn der Blick doch einmal vom ergonomischen Bildschirm auf die Tastatur fällt.

Cherry Tastatur mit RGB-Hintergrundbeleuchtung
RGB-Beleuchtung – hier siehst du die Grundbeleuchtung in einem Gelbton und die gedrückte Feststelltaste, die durch eine rote LED markiert ist.

Die RGB-Hintergrundbeleuchtung kann individuell gesteuert werden. Dabei ist es möglich, bis zu 16 Mio. Farben anzuzeigen – animiert, mit Effekten, mehrfarbig oder auch einfarbig. Das Tolle: du benötigst nicht einmal eine zusätzliche Software, um die meisten Leuchtfunktionen nutzen zu können. Bspw. nicht, um zwischen den Lichtmodi zu wechseln, die Beleuchtung heller oder dunkler zu machen oder sie ganz auszuschalten.

Hinweis: Die Beschriftung der Tastenkappen ist mit Laser aufgebracht. Dadurch kommt der transparente Kunststoff zum Vorschein, der es erst möglich macht, dass die Hintergrundbeleuchtung durchscheinen kann. Das Ganze sieht zwar sehr gut aus und ist deutlich zu erkennen, wenn die Beleuchtung eingeschaltet ist. Ist sie jedoch ausgeschaltet, so ist die Schrift nur noch schlecht zu erkennen (schwacher Kontrast). Da ich aber davon ausgehe, dass die Hintergrundbeleuchtung wohl immer an ist, sehe ich hierin auch kein großes Problem.

Software CHERRY Utility

Nur wenn du sehr individuelle Leuchtkonzepte erstellen möchtest, musst du dir die kostenlose Software CHERRY Utility herunterladen. Hier kannst du dann deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Für die reine Schreibtischarbeit habe ich mich auf ein einfarbiges Leuchtkonzept festgelegt. Und dabei habe ich mich an der Farbe meiner Bambustischplatte orientiert.

Mechanische Tastatur mit RGB-Hintergrundbeleuchtung
Ich habe die Beleuchtung einfarbig und passend zum Untergrund gewählt

Was die CHERRY G80-3000N RGB TKL auch besonders macht, ist die individuelle Belegung aller Tasten. Du hast also die Möglichkeit, jede einzelne Taste mit einer anderen Funktion zu programmieren – bspw. Shortcuts, Textbausteine, Makro-Programmierung, zusätzliche Multimedia-Funktionen oder das Öffnen bestimmter Webseiten, Programme, Dateien oder Ordner.

Wenn du dies richtig einsetzt, kannst du sehr effizient arbeiten. Du brauchst ggf. weniger Finger verrenkende Tastenkombinationen oder musst weniger oft zur Maus greifen. Eine solche ergonomische Arbeitsweise kann für merkliche Entlastung in Fingern, Händen und Armen sorgen.

Fazit

Bisher war ich großer Fan einer ergonomischen Tastatur. Und das bleibe ich auch weiterhin. Denn vor allem die Teilung des Tastaturlayouts in der Mitte führt zu einer merklichen Entlastung beim Tippen. Doch die CHERRY G80-3000N RGB TKL hat mir gezeigt, dass man auch auf einem Standart-Layout sehr angenehm tippen kann.

Die mechanischen Schalter Cherry MX Silent Red fühlen und hören sich herausragend gut an. Und vielleicht ist auch dies ein Grund, weshalb ich in letzter Zeit schneller und mit weniger Fehler tippe. Aber bei dieser Tastatur ist nicht nur das Gefühl, sondern auch die Optik absolut lobenswert. Mir gefällt das aufs Wesentliche reduzierte Design. Das schmale Gehäuse, die schöne, gut zu erkennende Beschriftung und zuletzt natürlich auch die RGB-Hintergrundbeleuchtung.

Für mich gibt es keinen Grund, weshalb ich die G80-3000N RGB TKL* nicht weiterempfehlen sollte. Vielleicht hast du aber noch Bedanken bzgl. des fehlenden Zahlenblocks? Dann kann ich dich beruhigen. Musst du dennoch des Öfteren mit Zahlen arbeiten, dann empfehle ich dir einen externen Ziffernblock. Damit lässt sich die Arbeitsweise am Computer sogar noch ergonomischer gestalten, da du alle Geräte so positionieren kannst, wie es für dich am besten ist – z. B. der Ziffernblock links der Tastatur (einfach mal testen).

CHERRY G80-3000N RGB TKL am Schreibtischarbeitsplatz
Die kompakte Tastatur und die Logitech MX Ergo (Test) – zwei Produkte, die sich optimal ergänzen.

Hinweis: Meine ausführlichen Beiträge und Testberichte sind mit gemacht. Wenn du dich für ein Produkt interessierst und mich unterstützen möchtest, dann nutze gerne die oben aufgeführten Links mit *. Bei diesen Affiliate-Links bekomme ich eine kleine Provision für qualifizierte Käufe. Der Preis aber bleibt derselbe.

Vielen Dank für deine Unterstützung,
Stefan

Schreibe einen Kommentar