Samsung S27C450B – Testbericht

Samsung S27C450B - ergonomischer Bildschirm
Samsung S27C450B – ergonomischer Bildschirm (Quelle: Amazon.de)

Der LED-Monitor Samsung S27C450B überzeugt durch eine gute Bildqualität sowie durch seine Möglichkeiten zur ergonomischen Einstellung.

Nutzer, die hauptsächlich mit Office-Anwendungen arbeiten, können ohne Bedenken in das energiesparende Arbeitsmittel investieren. Vor allem die große Arbeitsfläche auf dem Display sowie die Pivot-Funktion sind hierbei von Vorteil.

Bildqualität des Samsung S27C450B

Der Samsung S27C450B liefert im Format 16:9 eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel, was dem Full HD (High Definition) Standard entspricht. Die Bilddiagonale beträgt 27 Zoll.

Der Bildschirm mit LED-Hintergrundbeleuchtung ist mit einem ausgereiften TN (Twisted Nemetic)-Panel ausgestattet. Der Vorteil der Paneltechnologie sind die allgemein gute Performance. Vor allem die sehr gute Reaktionszeit (hier 5 ms) sowie der geringe Energieverbrauch (hier < 30 Watt).

Der einzige Nachteil dabei sind die etwas schlechteren, aber immer noch guten Betrachtungswinkel. Beim Samsung S27C450B beträgt der horizontale 170° und der vertikale 160°. Schaut man leicht seitlich in das Display, verfälschen sich die Farben, Kontrast und Helligkeit. Wesentlich bessere Werte liefert hier der Asus PB278Q.

Der Samsung S27C450B erreicht eine maximale Helligkeit von 300 cd/m² sowie dynamische Kontrastverhältnisse von bis zu 5.000.000:1.

Ausstattung und Einstellmöglichkeiten

Das Bildschirmgehäuse, der Fuß sowie der Arm des ergomomischen LED-Monitors ist in einem matten Schwarzton gehalten. Leider entsprechen die meisten Hersteller von Monitore nicht den ergonomischen Anforderungen. Diese besagen, dass die Gehäusefarbe hell und matt ausgelegt werden sollte, um keine zu großen Kontraste zwischen Display und Gehäuse zu erhalten.

Der Samsung S27C450B besitzt die wichtigsten Einstellmöglichkeiten, die ihn individuell an den Nutzer anpassen lassen. Er ist um 130 mm in der Höhe verstellbar. Die oberste Position wird dafür genutzt, den Bildschirm um 90° in die Vertikale zu drehen. Die Pivot-Funktion kommt hauptsächlich Vielschreiber sowie jenen zugute, die viel mit langen Tabellen arbeiten müssen.

Samsung S27C450B - Neigung nach hinten
Samsung S27C450B – Neigung nach hinten (Quelle: Amazon.de)

Die Neigung kann stufenlos um 3° nach vorne sowie um bis zu 25° nach hinten verstellt werden. Wie man den das Gerät richtig einstellt, erfährst Du hier – ergonomischer Bildschirm.

Im Standfuß befindet sich ein Drehgelenk. Über dieses kann der Bildschirm seitlich um jeweils 45° gedreht werden.

Rechts unten in der Frontblende befinden sich die Tasten für das OSD-Menü (On Screen Display) sowie der Schalter, um den Bildschirm Ein und Aus zu schalten. Die Bedienung des Menüs ist einfach.

Der Samsung S27C450B besitzt insgesamt nur zwei Eingänge für das Bildsignal: einen digitalen DVI-Eingang sowie einen analogen VGA-Eingang. Via DVI-D wird die Kopierschutzfunktion HDCP (High Bandwidth Digital Content Protection) unterstützt.

Leider sind im Bildschirmgehäuse keine Lautsprecher integriert.

An Bildschirmarbeitsplätzen, die viel Publikumsverkehr haben, sollte damit gerechnet werden, dass der Bildschirm des öfteren vorbeilaufende Menschen ins Schwingen kommt. Leider wurde hier bei der Konstruktion nicht viel wert darauf gelegt, diese so gering wie möglich zu halten.

Lieferumfang

Im Lieferumfang des Samsung S27C450B ist Folgendes enthalten:

  • Monitor mit Standbein und Arm
  • Netzkabel
  • DVI-Kabel
  • VGA-Kabel
  • kurze Anleitung
  • CD mit Handbuch, Treiber sowie Software (MagicTune, MagicRotate und MultiScreen)

Fazit – der Samsung S27C450B ist optimal für Bildschirmarbeitsplätze geeignet

Der Samsung S27C450B* ist ein für seine Größe günstiger Bildschirm mit einer guten Bildqualität. Leider enttäuscht er ein wenig in der Ausstattung. Dies wird jedoch die wenigsten stören, da vor allem wert auf Ergonomie gelegt wurde.

Wer hauptsächlich mit Office-Anwendungen arbeitet, wird viel Freude mit dem Bildschirm haben. Die Bildschirmdiagonale von 27 Zoll liefert genügend Arbeitsfläche, um auch mal zwei oder mehr Anwendungen gleichzeitig geöffnet zu haben.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist auf jeden Fall angemessen.

ab — €

Weitere Infos zum Monitor findest du bei Samsung (leider nur in englisch aufrufbar).

Samsung S27C450B

ab --- €
Samsung S27C450B
8.2

Ergonomie

9/10

    Ausstattung

    7/10

      Bildqualität

      8/10

        Energieeffizienz

        9/10

          Preis-Leistung

          9/10

            Stärken

            • geringer Energieverbrauch
            • Pivot-Funktion
            • höhenverstell-, schwenk-, kipp- und drehbar
            • viel Arbeitsfläche auf dem Desktop
            • allgemein gute Bildqualität

            Schwächen

            • kein helles, mattes Gehäuse
            • leicht verfälschtes Bild, wenn man seitlich auf den Bildschirm schaut
            Über Stefan Reinsprecht 50 Artikel
            Ich habe Maschinenbau studiert und eine Weiterbildung zum Gesundheitsmanager gemacht. Während meiner Zeit als Konstrukteur und Entwickler hatte ich viel mit Ergonomie zu tun.