Der schwäbisch-bayrische Drehstuhlspezialist Topstar GmbH ist ein Unternehmen mit Tradition. Schon 1949 gründete Moritz Wagner am heutigen Firmensitz in Langenneufnach eine Fabrik für die Herstellung von Holzstühlen. Durch die Erfindung der Konussteckverbindung bei Drehstühlen war der Grundstein für die Weiterentwicklung des Unternehmens gelegt. So wurde 1976 die heutige Topstar GmbH gegründet.

Seit 2006 baut und vertreibt das Unternehmen unter der Ursprungsmarke auch Premiumprodukte im Bürostuhlbereich. Heute zählt es zu den wichtigsten Herstellern für Bürostühle in Deutschland und ist als Marke weltweit bekannt.

Topstar Produktpalette

Auf einer ca. 100.000 m² großen Produktions- und Lagerfläche werden täglich bis zu 10.000 unterschiedliche Stühle gefertigt. Ein Produkt von Topstar ist garantiert Made in Germany. Für die hohe Qualität sorgen nicht nur Tests im Prüflabor. Auch in der eigenen Produktentwicklung wird großen Wert darauf gelegt. So entstehen laufend neue, innovative und ergonomische Sitzlösungen.

Bei Topstar findet man günstige, einfache, aber dennoch qualitativ hochwertige Bürostühle. Auch solche, die sich für das Homeoffice eignen. Der Hersteller hat jedoch auch viele sehr innovative Drehstühle für den professionellen Einsatz in seiner Produktpalette. Jene eignen sich dort, wo täglich bis zu 8 Stunden oder gar länger gesessen wird.

  • Bürostühle
  • Chefsessel
  • Besucherstühle
  • mitwachsende Kinderstühle
  • Arbeitsstühle für die Produktion
  • alternative Sitzlösungen – z.B. die Sitness-Serie (ein Fitness-Bürostuhl mit beweglicher Sitzfläche – patentiertes Body-Balance-Tec-Gelenk macht dies möglich)

Topstar Testberichte und Erfahrungen

  • Open Art 2010 – ergonomischer Bürostuhl mit dem Body-Balance-Tec Gelenk im Rückenelement
  • Open Point SY – günstiger, aber guter ergonomischer Bürodrehstuhl