aeris swopper – 3D-Ergonomie | Übersicht der Modelle

swopper Classic
swopper Classic (Quelle: Amazon.de)

Wir sitzen täglich bis zu 11 Stunden und manchmal sogar mehr. Das Problem ist aber, dass unser Körper nicht dafür ausgelegt ist. Hinzu kommt, dass die meisten von uns nicht nur zu viel, sondern auch überwiegend falsch sitzen. Ergonomische Bürostühle können oft nicht das leisten, was sie eigentlich sollten. Fehlhaltungen und daraus resultierende Schmerzen oder gar Krankheiten sind die Folge.

Wenn wir schon so viel sitzen, dann sollten wir dieses auch gesund gestalten. Der Aktivstuhl aeris swopper steht für aktiv dynamisches Sitzen. Seine einzigartige 3D-Ergonomie fördert und fordert seinen Nutzer zu mehr Bewegung.

Swopper Classic Alcantara Royal Blau

Swopper Classic Alcantara Royal Blau*

5.0 out of 5 stars (1 Kundenrezensionen)

Preis: 549,00 €

Jetzt ansehen

swopper-Technologie – einzigartige 3D-Ergonomie

Der aeris swopper besitzt eine weltweit einzigartige 3D-Mechanik. Diese ermöglicht dem Nutzer auch während des Sitzens eine dreidimensionale Bewegungsfreiheit. Verantwortlich dafür ist das bodennahe 3D-Gelenk. Dies lässt den Sitz um 15% frei in alle Richtungen neigen.

Für die nötige Stabilität und Standsicherheit sorgt der hochwertige Fußring aus Aluminium Druckguss, welchen es in titan oder anthrazit zu kaufen gibt. Vom Werk aus wird der aeris swopper mit Metall- oder Filzgleitern ausgeliefert. Auf Wunsch werden jedoch auch Universalrollen mitgeschickt.

Die Mittelsäule is mit einer soliden Feder ausgestattet. Obwohl sie an die Federung beim Kfz erinnert, wirkt sie sehr chic. Auch deshalb, weil sie jeweils an die Farbe des Sitzüberzugs angepasst wird. Durch die Feder wird das Schwingen in der vertikalen Achse ermöglicht. Der aeris swopper ist für ein Körpergewicht von 60-120 kg ausgelegt. Bringt man ein bisschen mehr Gewicht auf die Waage oder hat das Bedürfnis, stärker zu schwingen, kann man optional eine stärkere Feder ordern.

Die runde Sitzfläche wurde so gestaltet, dass sie in der Mitte konvex zuläuft. Der Nutzer sitzt also auf einer überwölbten Sitzfläche. Was erstmal ungewohnt klingt, hat den großen Vorteil, dass dabei das aufrechte Sitzen sowie die Durchblutung gefördert wird. Druckstellen durch langes Sitzen gehören so der Vergangenheit an.

Auf Armlehnen wurde beim aeris swopper bewusst verzichtet. Nach der Philosophie von aeris über aktiv dynamischem Sitzen schränken Armlehnen vor allem die natürliche Bewegung ein. Selbst beim Aufstehen sind sie nicht nötig, da hier die Federung als Aufstehhilfe dient.

Der Nutzer hat die Möglichkeit, den 3D-Aktivstuhl individuell in der Höhe und auf sein Körpergewicht bzw. Bewegungsbedürfnis einzustellen. In der mitgelieferten Beschreibung ist aufgeführt, wie der aeris swopper optimal auf die Bedürfnisse eingestellt werden sollte.

Vorteile des aeris swopper

  • aktiv dynamisches Sitzen fordert und fördert mehr Bewegung am Arbeitsplatz
  • durch die dreidimensionale Beweglichkeit ist gewährleistet, dass der Rücken immer gerade ist
  • falsche Sitzhaltungen werden vermieden
  • die Bandscheiben werden mit Nährstoffen versorgt
  • durch die Beweglichkeit versucht der Körper sich immer aufzurichten – die Muskulatur wird automatisch gestärkt
  • die Bewegung fördert die Bildung von Gelenkschmiere
  • Kreislauf kommt in Schwung
  • Atmung und somit die Sauerstoffaufnahme wird verbessert
  • die konvexe Sitzform beugt Druckstellen vor und fördert die Blutzirkulation

Welche Varianten des 3D-Aktivstuhls gibt es?

aeris swopper sind fast so vielseitig wie die Menschen, die sie benutzen. Ausgenommen des swopper Standard sind alle anderen Modell in vielen verschiedenen Farben erhältlich.

Wie oben schon beschrieben, kann man den swopper mit Metall- oder Filzgleitern oder auch mit Universalrollen erwerben. Optional kann man seinen 3D-Aktivstuhl auch mit einer stärkeren Feder ausstatten.

swopper Standard

Der swopper Standard ist das Einstiegsmodell. Er ist mit einem schwarzen Bezug aus pflegeleichtem Baumwoll/Synthetic-Mischgewebe SOFTEX überzogen. Die Firma aeris empfiehlt den Einsatz in Umgebungen, hie hohe Anforderungen im Bezug auf Schmutz, Feuchtigkeit und Abnutzung stellen (Montage oder Produktion).

swopper Classic

Der meistverkaufte und universal einsetzbare 3D-Aktivstuhl ist der swopper Classic. Er ist in vielen verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Der Sitz der Classic-Variante ist mit einem Mikrofaser überzogen. Das macht ihn vor allem pflegeleicht und atmungsaktiv.

aeris bietet auch einen schwarzen Lederbezug an. Der Vorteil dessen ist die einfache Pflege sowie die Immunität gegen statische Aufladung.

Swopper Classic Alcantara Royal Blau

Swopper Classic Alcantara Royal Blau*

5.0 out of 5 stars (1 Kundenrezensionen)

Preis: 549,00 €

Jetzt ansehen

swopper Care
swopper Care (Quelle: Amazon.de)

Eine weitere Variante, die vor allem im medizinischen und kosmetischen Bereich zu Einsatz kommt, ist die Care-Variante. Hier ist der Sitz mit einem Hygiene-Funktoinsbezug (Stamskin) ausgestattet. Die Vorteile sind:

  • antibakteriell
  • antimykotisch
  • antimikrobiell
  • wasserdicht
  • schmutzabweisend
  • feuerbeständig
  • strapazierfähig

swopper Platzhirsch

Der swopper Platzhirsch glänzt mit seiner Ausstattung im Chalet-Stil. Der Sitzbezug ist mit einem chicen Filz-Look ausgestattet. Zusätzlich sind einige liebevolle Details, wie beispielsweise Schriftzüge und Stickereien im 3D-Aktivstuhl eingearbeitet.

swopper Air

swopper Air - Funktionsschichten
swopper Air – Funktionsschichten (Quelle: aeris.de)

Der swopper Air unterscheidet sich von den anderen Stühlen in seiner Hightech-Polsterung. Diese besitzt einen klima-aktiven Bezug, der den Sitz atmungsaktiv macht. Insgesamt fünf Funktionsschichten sorgen für die spezielle Luftpolsterung.

  1. Atmungsaktive und abriebfeste Netzstruktur
  2. Watte
  3. Weichschaum
  4. Hightech Polster für eine optimale Wärme- und Feuchteregulierung
  5. Formschaum wie beim swopper Classic

Beim swopper Air wird das Schwingen noch einfacher gestaltet. Die Polsterung sorgt dafür, dass der Druck beim Sitzen optimal verteilt wird und es zu keinem Hitzestau und damit Schwitzen kommt.

swopper Sattel

swopper Sattel
swopper Sattel (Quelle: Amazon.de)

aeris verbindet bei ihrem swopper Sattel die Vorteile des 3D-Aktivstuhls mit denen eines Sattelstuhls. Angeblich soll das Sattelsitzen das gesündeste überhaupt sein. Dabei entsteht zwischen Oberkörper und Oberschenkel ein größerer Winkel, wie er bei herkömmlichen Stühlen üblich ist. Dadurch werden die Bandscheiben entlastet und der Oberkörper aufgerichtet. Man nimmt automatisch eine aufrechte Haltung beim Sitzen ein.

Die Kombination des gesunden Sattelsitzens mit dem aktiv dynamischen Sitzen des swoppers ist eine Wohltat für den Rücken.

Der Bezug beim swopper Sattel ist aus edlem schwarzen Leder.

swopper Work

swopper Work
swopper Work (Quelle: Amazon.de)

Der swopper Work ist fast baugleich mit der Classic-Variante. Was ihn davon unterscheidet, sind die Rollen, die höhenverstellbare Lehne und der Lehnenbezug. Hinzu kommt, dass er sich etwas weiter nach unten in der Höhe verstellen lässt.

Weltweit ist der swopper Work der einzige Bürostuhl, der TÜV zertifiziert ist (DIN EN 1335).

Die Rollen sind während des Sitzens leicht gebremst. Das sorgt dafür, dass man auch auf glattem Boden nicht zu leicht wegrollen kann. Um den Aktiv-Bürostuhl zu bewegen, muss er erst ein wenig entlastet werden. Dem aktiv dynamischen Sitzen kommt dies sehr entgegen.

swoppster

swoppster
swoppster (Quelle: Amazon.de)

Mit dem swoppster bietet aeris auch einen 3D-Aktivstuhl für Kinder an. Kinder haben noch einen ausgeprägten Bewegungsdrang. Warum sollte man diesen also drosseln und sie auf einen starren Stuhl setzen? Der swoppster unterstützt Kinder und lässt sie auch beim Sitzen zappeln und bewegen.

Ausgeliefert wird der swoppster mit Rollen. Er kann in den Farben rot, blau, grün und orange bestellt werden. Die Feder ist ausgelegt für Körpergewichte von 15-40 kg.

Über Stefan Reinsprecht 50 Artikel
Ich habe Maschinenbau studiert und eine Weiterbildung zum Gesundheitsmanager gemacht. Während meiner Zeit als Konstrukteur und Entwickler hatte ich viel mit Ergonomie zu tun.